Fallbeispiel
Universal-Verpackung für Festplatten

Branche

Elektronikhersteller

drucken

Wie verpackt man drei unterschiedliche Größen von
Festplatten mit nur einer Schutzverpackung?


AUSGANGSLAGE

Unser Kunde, ein weltweit führendes Handelsunternehmen für PC-Komponenten, suchte nach einer Schutzverpackung für drei unterschiedliche Größen von Festplatten. Diese sollten möglichst mit nur einer Universallösung verpackt werden, um beim Handling, Lager und Verwaltung von Verpackungseinheiten Geld einsparen zu können.

 

LÖSUNG

  • Bild der flachen Schutzverpackung
  • Bild der aufgerichteten Schutzverpackung
  • Bild der Schutzverpackung mit Festplatte quer
  • Bild der Schutzverpackung mit Festplatte längs

Mit dieser intelligenten einteiligen Wellpapp-Lösung funktioniert es ganz einfach. Die Schutzverpackung besteht aus nur einem Teil und wird flachliegend angeliefert.

 

Durch eine Vorverklebung kann sie mit einem einzigen Handgriff aufgerichtet werden. Die Stanzungen auf den Längsseiten sind so angebracht, dass alle drei unterschiedlichen Festplattengrößen aufgenommen werden können.

 

Je nach Größe wird die zu verpackende Festplatte entweder längs oder quer in die Verpackung eingesetzt.

 

Anschließend werden nur noch die beiden Verschlusslaschen eingesteckt und schon ist das Produkt sicher verpackt und fertig für den Versand.

 

IHRE VORTEILE

Reduzierung der Lager- und Transportkosten durch flache Anlieferung der Schutzverpackung

Reduzierung der Verpackungsmittelkosten durch eine universelle Lösung für alle drei unterschiedlichen Produktgrößen

Blitzschnelles Verpacken durch vorverklebte Lösung, die sich mit einem Handgriff aufrichten lässt.

Als reine Wellpapplösung einfach zu entsorgen und recycelbar

WIR BERATEN SIE GERNE!

PACK 2000 | Antalis
Müller-Armack-Straße 6
84034 Landshut

Telefon:+49 (0) 871 - 4305-0
Telefax:+49 (0) 871 - 4305-100
E-Mail: schutzverpackungen@antalis-verpackungen.de

 

> zum Kontaktformular
> zur Produktbeschreibung