Fallbeispiel

konstruktive Wellpapp-Verpackung

Branche

Leuchtenindustrie

drucken

Erheblich schnelleres Verpacken durch wenige Verpackungsbestandteile und dabei besonders umweltfreundlich.


AUSGANGSLAGE

Der Kunde, ein weltweit führender Hersteller von Spezialleuchten und Lcihtsystemen für maritime Anwendungen, verpackte spezielle Offshore-Leuchten bisher mit PE-Schaum Steckteilen. Dies war jedoch kompliziert und zeitaufwendig, daher sollte nach einer einfacheren Lösung gesucht werden. Dabei war dem Kunden gleichzeitig wichtig, dass die Verpackung umweltfreundlicht ist.

LÖSUNG

 

Die neue Lösung besteht aus einer Schutzverpackung aus Wellpappe. Die Verpackung besteht aus einem Umkarton, einem vorverklebten Wellpapp-Stanzzuschnitt zur Fixierung und einem halben Wellpapp-Wickel. Durch die wenigen Verpackungsbestandteile und die Vorverklebung des Stanzzuschnitts konnte das Handling für die Versandmitarbeiter erheblich vereinfacht werden. Die einzelnen Verpackungsbestandteile passen sich den Konturen der Leuchten optimal an und fixieren sie fest im Umkarton, so dass sie optimal geschützt sind. Durch die Materialumstellung auf eine Einstofflösung wurde darüber hinaus nicht nur eine besonders umweltfreundliche Lösung geschaffen sondern gleichzeitig eine Kostenoptimierung realisiert.

 

IHRE VORTEILE

Kostenoptinmierung durch Einstofflösung

Vereinfachtes Handling durch wenige Verpackungsbestandteile

Umweltfreundliche Lösung aus einem nachwachsendem Rohstoff

Zu 100 % recycelbar

WIR BERATEN SIE GERNE!

PACK 2000 | Antalis

Müller-Armack-Straße 6
84034 Landshut

Telefon:+49 (0) 871 - 4305-0
Telefax:+49 (0) 871 - 4305-100
E-Mail: schutzverpackungen@antalis-verpackungen.de

> zum Kontaktformular
> zur Produktbeschreibung